2. Februar 2017    
Post it Gründe, sich in einen Joghurtbecher zu verwandeln:

11.) Da fühlt man sich doch gleich viel sinnvoller.

10.) Die Aliens, die gerade die Erde erobern, sind laktoseintolerant.

9.) Besser Joghurtbecher als Urinbecher.

8.) Sie haben ein neues Leben nach dem Tod, sofern sie im gelben Sack landen.

7.) Wenn du es so in die TOP7-Liste schaffst...

6.) "In einen besseren Menschen" hast du schon probiert. Das hat nichts gebracht.

5.) Du willst später mal als Vuvuzela reinkarnieren.

4.) Dann hast du wenigstens etwas Kultur.

3.) Draußen sind über 30 Grad im Schatten und der Kühlschrank sieht echt verlockend aus.

2.) Halt! Erstmal klären, ob rechts- oder linksdrehender Joghurt!

Und der beste Grund, sich in einen Joghurtbecher zu verwandeln:

Ein Joghurtbecher kann beliebig oft recycelt werden und ist dann immer wie neu. Das bräuchte ich immer montags Morgen.

 

Obige Liste entstand aus 33 Vorschlägen von 8 Personen. Danke fürs Mitmachen. Jeder kann mitmachen, muss sich aber meiner subjektiven Meinung unterwerfen.
-------------------------------------------------------------------------
Martin Rosenplänter, Berlin Thema
Thomas Vogler, Darmstadt 1
Thomas Klassen, Saarbrücken 2, 9, 11
Michael Kügler, Hannover 3, 10
Thomas Hackethal, Wiesenfeld 4
Andreas Angerer, München 5
Dieter Froning, Niederzier 6, 7
Peter Becker, Kandel 8
-------------------------------------------------------------------------

(c) 1998-2017 Eicke Ahlers

 

 

 
 
          Diese Liste ist:
        super
        sehr gut
       gut
       mittel
       mäßig
      schlecht
      schrecklich
     
     Ergebnis sehen

Reiter