11. Dezember 2014    
Post it Gründe, warum die Eisenbahner wirklich streiken:

11.) Das schont Rollmaterial und Schiene.

10.) Sie fordern: "Zugfahrverbot für Tante Trudes Diaprojektor".

9.) Dann gibt es endlich Gelegenheit, die nun leeren Bahnsteige zu putzen.

8.) Irgendwie müssen die Leute ja zum "Umstieg auf das Auto" trotz Autobahnmaut motiviert werden.

7.) Eine Hauptstreikforderung ist die Verlegung des Speisewagens in die Lok.

6.) Das schafft so einen schönen Kontrast zu SBB.

5.) Sie sind es Leid, ständig zu spät zur Arbeit zu kommen, weil die DB immer Verspätungen hat.

4.) Sie streiken nicht wirklich, sie demonstrieren für mehr Bewegung.

3.) Das ist ein Wettbewerb. Derzeit steht es 3:2 für die Piloten.

2.) Beim letzten Streik ging es um Firmenfahrzeuge zur Privatnutzung. Jetzt fordern sie Parkplätze für die ICEs.

Und der beste Grund, warum die Eisenbahner wirklich streiken:

Streik? Ich dachte das wäre eine normale Verspätung...

 

Obige Liste entstand aus 44 Vorschlägen von 8 Personen. Danke fürs Mitmachen. Jeder kann mitmachen, muss sich aber meiner subjektiven Meinung unterwerfen.
-------------------------------------------------------------------------
Eicke Ahlers, Hannover Thema, 3
Christian von Normann, Bern (CH) 1, 6, 8, 10, 11
Michael Goebel, Neustadt am Rübenberge 1
Ralph Wilfing, Winnenden 2, 7
Thomas Klassen, Saarbrücken 3, 10
Andreas Angerer, München 4
Esther Koch, Detzeln 5
Dieter Froning, Niederzier 9
-------------------------------------------------------------------------

(c) 1998-2021 Eicke Ahlers

 

 

 
 
          Diese Liste ist:
        super
        sehr gut
       gut
       mittel
       mäßig
      schlecht
      schrecklich
     
     Ergebnis sehen

Reiter