29. Juni 2013    
Post it Möglichkeiten, Hochwasser in Deutschland zu verhindern (Teil 2):

9.) Die überschwemmten Gebiete werden als "temporär österreichisch" definiert.

8.) Ob sich Flüsse von Umleitungsschildern beeinflussen lassen?

7.) Man sollte keine Bundestagswahlen mehr abhalten. Das hilft zumindest gegen Überschwemmungen im Osten.

6.) Nach Autos werden nun Flüsse tiefer gelegt.

5.) Kurz vor der Grenze werden die Flüsse radioaktiv dotiert. Laut EU-Gesetz müssen dann die Herkunftsländer dieses Wasser zurück nehmen.

4.) Das Wasser wird in Wein - oder besser Bier - verwandelt und kann dann problemlos mit OpenAir-Festivals bekämpft werden.

3.) Stuttgart 21 wird zum Abwasserkanal ausgebaut.

2.) Sehen wir es positiv: Mit jedem Hochwasser kommen wir dem Tag näher, an dem es Holland nicht mehr gibt.

Und die beste Möglichkeit, Hochwasser in Deutschland zu verhindern:

Angela Merkel spricht den beteiligten Flüssen ihr vollstes Vertrauen aus.

 

Obige Liste entstand aus 50 Vorschlägen von 15 Personen. Danke fürs Mitmachen. Jeder kann mitmachen, muss sich aber meiner subjektiven Meinung unterwerfen.
-------------------------------------------------------------------------
Hannes Müller, Simbach/Inn Thema, 2
Michael Fesser, Berlin 1, 3
Meinolf Montag, Dortmund 1
Florian Diesch, Freiburg 4
Dieter Froning, Niederzier 5
André Schreiter, Siegen 6, 8
Thomas Klassen, Saarbrücken 7
Andreas Angerer, München 9
Esther Koch, Detzeln 9
-------------------------------------------------------------------------

(c) 1998-2021 Eicke Ahlers

 

 

 
 
          Diese Liste ist:
        super
        sehr gut
       gut
       mittel
       mäßig
      schlecht
      schrecklich
     
     Ergebnis sehen

Reiter