31. Dezember 2009    
Post it Hinweise, dass du im falschen Zug sitzt:

10.) "Ssssänk ju for trävelling wiss Deutsche Bahn."

9.) Es ist Rosenmontag, der Waggon ist so komisch bunt, fährt ausgesprochen langsam und du bist in DÜSSELDORF!

8.) Dein dreijähriger Sohn demontiert gerade mit dem Akkuschrauber das Fenster des vorbeifahrenden Zuges.

7.) Mit dem Schlafwaggon wolltest du reisen. Bei der Online-Buchung dachtest du, der fehlende Buchstabe sei ein Tippfehler, aber nun kannst du wirklich Schäfchen zählen - im Schafwaggon.

6.) Irgendwie kommt dir der Slogan "Es fährt ein Zug nach nirgendwo" komisch vor.

5.) Paris ist zwar schön, aber das lässt dein Chef bestimmt nicht als Ausrede durchgehen.

4.) Gerade hat der Schaffner irgendwas von Bielefeld gesagt.

3.) Dein Sitznachbar hält dich für bescheuert, seit du gefragt hast, ob er auch nach Frankfurt reise, und dann erzählt die Stewardess etwas von Notausgängen über den Tragflächen.

2.) Seit wann geht der Karnevalzug zum Friedhof, und warum ist es hier drin so dunkel?

Und der beste Hinweis, dass du im falschen Zug sitzt:

Die Reise wird dauernd unterbrochen, weil erst die Castor-Demonstranten von den Gleisen getragen werden müssen.

 

Obige Liste entstand aus 32 Vorschlägen von 9 Personen. Danke fürs Mitmachen. Jeder kann mitmachen, muss sich aber meiner subjektiven Meinung unterwerfen.
-------------------------------------------------------------------------
Björn Harste, Bremen Thema
Petra Geißler, Weil im Schönbuch 1, 3, 7
Anton Kreuzkamp, Friedberg (Hess) 2, 5
Holger Weiden, Köln 4, 9, 10
Hannes Müller, Simbach/Inn 4
Wolfgang Hüsgen, Mönchengladbach 6
Thomas Klassen, Saarbrücken 8
-------------------------------------------------------------------------

(c) 1998-2020 Eicke Ahlers

 

 

 
 
          Diese Liste ist:
        super
        sehr gut
       gut
       mittel
       mäßig
      schlecht
      schrecklich
     
     Ergebnis sehen

Reiter