10. April 2003    
Post it Hinweise, dass ein Rockkonzert nicht so gut gelaufen ist:

10.) Alle Zuschauer haben sich die Köpfe geschoren und rufen im Chor: "Heil Satanas, wir erwarten deine Befehle!"

9.) Irrtümlich hast du den Tag verwechselt, so dass du dir an Stelle der Rolling Stones Wolfgang Petry anhören durftest.

8.) Die Fans müssen wohl Ökos sein - sie werfen nicht mit Plüschtieren, sondern mit reifem Obst und Gemüse.

7.) Die Bühne ist heil geblieben, und die Sanitäter waren völlig umsonst dort.

6.) Normalerweise brauchst du Oropax, aber dieses Mal hast du ein Hörgerät gebraucht, damit du wenigstens ein bisschen was von der Band gehört hast.

5.) Du wirst in ca. 3-4 Wochen schon wieder feste Nahrung zu dir nehmen können.

4.) Mitten drin fiel das Playback aus, und du musstest plötzlich selbst singen. Jetzt wartest du in Alaska darauf, dass sich die Wogen wieder glätten.

3.) Die Feuer-Pyroeffekte sollten nach einer kurzen Zeit eigentlich wieder aufhören...

2.) Das Konzert war eigentlich ganz nett, aber du hast nach zwei Wochen immer noch den Abdruck vom Absperrgitter im Bauch.

Und der beste Hinweis, dass ein Rockkonzert nicht so gut gelaufen ist:

Schottische Dudelsackmusik ist wirklich schön, aber unter einem Rock-Konzert hattest du eigentlich etwas anderes verstanden.

 

Obige Liste entstand aus 34 Vorschlägen von 8 Personen. Danke fürs Mitmachen. Jeder kann mitmachen, muss sich aber meiner subjektiven Meinung unterwerfen.
-------------------------------------------------------------------------
Kirsti Möller, Bonn Thema
Björn Harste, Bremen 1, 5
Jan Bültmann, Aachen 2, 4
Jürgen Grüneisl, Tiefenthal 3, 6
Oliver Hohlstein, Bonn 7
Murad Khasawneh, Maintal 8
Stephan Jannasch, Potsdam 9
Wolfgang Schließ, Mindelheim 10
-------------------------------------------------------------------------

(c) 1998-2019 Eicke Ahlers

 

 

 
 
          Diese Liste ist:
        super
        sehr gut
       gut
       mittel
       mäßig
      schlecht
      schrecklich
     
     Ergebnis sehen

Reiter