7. Oktober 2021    
Post it Gründe, warum Katzen und Hund sich hassen:

8.) Das ist Sprungneid. Katzen können oben von den Möbeln gucken, während Hunde unter Tischen und Stühlen liegen müssen.

7.) Hunde hassen Katzen, weil sie immer auf allen Vieren landen. Katzen hassen Hunde, weil sie die 2. gerade Primzahl rückwärts bellen können.
So steht es zumindest in den Tagebüchern von Bello und Wuschel.

6.) Hunde können bei Tante Trudes Diavorträgen auf dem Boden liegen und schlafen. Katzen werden von ihren Besitzern dabei im Würgegriff bis zum letzten Bild gezwungen zuzusehen. Verständlich.

5.) Aus den gleichen Gründen wie bei vielen Menschen: Weil sich die Ur-ur-ur-...-großeltern verkracht haben.
(In dem Fall war der Anlass wohl das Stibitzen eines Dino-Knochens.)

4.) Herrscher und Sklaven lieben einander nur sehr selten.

3.) Das spielen die uns nur vor. Beide arbeiten heimlich Hand in Hand an der Weltherrschaft.

2.) Es kann immer nur eine(r) den 1. Platz ergattern.

Und der beste Grund, warum Katzen und Hund sich hassen:

Das ist bloß ein Konzept, das ihnen von der Gesellschaft aufgezwungen wird. Hunde und Katzen, befreit euch, steht auf und kämpft für die Liebe!

 

Obige Liste entstand aus 11 Vorschlägen von 6 Personen. Danke fürs Mitmachen. Jeder kann mitmachen, muss sich aber meiner subjektiven Meinung unterwerfen.
-------------------------------------------------------------------------
Eicke Ahlers, Hannover Thema
Michael Kügler, Hannover 1, 8
Dieter Froning, Niederzier 2, 3
Ralph Wilfing, Winnenden 3, 6, 7
Andreas Angerer, München 4
André Schreiter, Siegen 5
-------------------------------------------------------------------------

(c) 1998-2021 Eicke Ahlers

 

 

 
 
          Diese Liste ist:
        super
        sehr gut
       gut
       mittel
       mäßig
      schlecht
      schrecklich
     
     Ergebnis sehen

Reiter