28. März 2019    
Post it Hinweise, dass Coca-Cola das Rezept geändert hat:

12.) Cola kostet nun hundert Euro pro Gramm und wird gespritzt.

11.) Die 12a hat dich davon kosten lassen und danach haben alle die Matheklausur bestanden.

10.) Der Marktpreis für Schweröl zieht an.

9.) Nach einer Studie des Politik-LK der 12a verstößt es in der Original-Form gegen die Genfer Konventionen.

8.) Früher wurde dir erst nach zwei Glas Cola schlecht, heute reicht eins.

7.) Man nimmt durchs Trinken ab.

6.) Die Mythbusters testen es:
Das Steak löst sich auf.
Und das Colaglas.
Und das gesamte Set.

5.) Der Zuckeranteil wurde so weit erhöht, dass er nun einen Zentimeter über dem Deckel der Flasche liegt.

4.) Es ist nun nicht mehr das Geschmacksäquivalent einer Auspeitschung, sondern einer chinesischen Wasserfolter.

3.) Das Zeug schmeckt plötzlich gut, eignet sich dafür jedoch nicht mehr als Tapetenkleister.

2.) Dias lösen sich nun vollständig darin auf - hat man mir gesagt.

Und der beste Hinweis, dass Coca-Cola das Rezept geändert hat:

Das mit dem Auflösen von Fleisch funktioniert im Fall deiner Schwiegermutter nicht mehr.

 

Obige Liste entstand aus 34 Vorschlägen von 9 Personen. Danke fürs Mitmachen. Jeder kann mitmachen, muss sich aber meiner subjektiven Meinung unterwerfen.
-------------------------------------------------------------------------
Eicke Ahlers, Hannover Thema, 5
Tilman Weiers, Brisbane (AUS) 1, 12
Thomas Klassen, Saarbrücken 2, 3, 4
Andy Angerer, München 3
Georg Westermann, Berlin 5, 8
Hauke Reddmann, Hamburg 6
André Schreiter, Siegen 7
Christian von Normann, Bern (CH) 9, 10
Dieter Froning, Niederzier 11
-------------------------------------------------------------------------

(c) 1998-2019 Eicke Ahlers

 

 

 
 
          Diese Liste ist:
        super
        sehr gut
       gut
       mittel
       mäßig
      schlecht
      schrecklich
     
     Ergebnis sehen

Reiter