13. September 2018    
Post it Hinweise, dass deine Schüler im Unterricht heimlich Musik hören:

10.) Das Thema war "Die Posaunen von Jericho". Seitdem fallen dir immer mehr Risse in der Wand auf, und Putz fällt von der Decke.

9.) Der selige Gesichtsausdruck kommt ja wohl kaum von deinem Vortrag.

8.) Sie bekritzeln ihre Hefte mit tanzenden Noten statt gehängter Lehrerfiguren. Du glaubst, Musik ist gar keine so schlechte Idee.

7.) Sie zappeln weiter, obwohl die Sicherung rausgeflogen ist und du keine Elektroschocks mehr verteilen kannst.

6.) Egal was du sagst, die Schüler nicken ständig. Sie heben aber nicht nur den Zeigefinger, sondern auch noch den kleinen Finger.

5.) Sie schlafen plötzlich nicht mehr so oft ein.

4.) Als Musik kann man den Lärm, den die jungen Leute heutzutage hören, ja wohl kaum bezeichnen!

3.) Vor ein paar Wochen kam der erste mit so einem "In-Ohr-Hörgerät" an, inzwischen stapeln sich die Atteste im Lehrerzimmer.

2.) Du redest von geraden Primzahlen und die letzte Reihe hat nur ein Grinsen auf dem Gesicht.

Und der beste Hinweis, dass deine Schüler im Unterricht heimlich Musik hören:

Was heißt hier heimlich? Du brauchst ein Megaphon, um gegen die Boom-Box auf Kevins Pult anzukommen.

 

Obige Liste entstand aus 30 Vorschlägen von 8 Personen. Danke fürs Mitmachen. Jeder kann mitmachen, muss sich aber meiner subjektiven Meinung unterwerfen.
-------------------------------------------------------------------------
Stefan Lindecke, Idar-Oberstein Thema
Michael Kügler, Hannover 1, 3, 5, 7, 8
Georg Westermann, Berlin 1, 3
Christian von Normann, Bern (CH) 1, 9
Dieter Froning, Niederzier 2, 10
Florian Diesch, Freiburg 4, 5
Andreas Angerer, München 5
Wolfgang Schließ, Mindelheim 6
-------------------------------------------------------------------------

(c) 1998-2018 Eicke Ahlers

 

 

 
 
          Diese Liste ist:
        super
        sehr gut
       gut
       mittel
       mäßig
      schlecht
      schrecklich
     
     Ergebnis sehen

Reiter