16. August 2018    
Post it Gründe, keine Kinder in die Welt zu setzen:

12.) Dein neuer Nachbar möchte auf gar keinen Fall Kindergeschrei aus deiner Wohnung hören. Er ist 2,15 m groß und wiegt 150 kg.

11.) Der dafür erforderliche Sex ist bei unserem neuen Klima viel zu anstrengend.

10.) Es dauert ewig, bis sie endlich gut Kochen und Putzen können. Und wenn sie gerade anfangen, nützlich zu werden, ziehen sie aus.

9.) Setzen ist doof. Sie sind viel praktischer, wenn sie auch stehen und laufen können.

8.) Die Tochter von Tante Trude entdeckt gerade ihr Faible für Diaprojektoren.

7.) Dazu müsstest du mit einer Frau Sex haben. Mit einer FRAU!!!

6.) Es besteht die Gefahr, dass sie dir ähnlich sehen, und dann könnte dein Vorgesetzter, der Bischof, unbequeme Schlüsse ziehen.

5.) "Papa, ich bin jetzt 14 und dann darf ich das...!"

4.) Schau mal in deine Wohnung, zweite Tür rechts.

3.) Nach sieben fetten Jahren ohne Kind folgen dann sieben magere Jahre mit Kind, weil alles Geld draufgeht.

2.) Wirtschaftlich gesehen ist das Return of Investment doch sehr volatil.

Und der beste Grund, keine Kinder in die Welt zu setzen:

Du musst dich irgendwann ihrer subjektiven Meinung unterwerfen, wenn es um die Wahl deines Altersheims geht.

 

Obige Liste entstand aus 30 Vorschlägen von 8 Personen. Danke fürs Mitmachen. Jeder kann mitmachen, muss sich aber meiner subjektiven Meinung unterwerfen.
-------------------------------------------------------------------------
Ellen Tedaldi, St. Gallen (CH) Thema
Christian von Normann, Bern (CH) 1, 7
Michael Kügler, Hannover 2, 9, 10
Georg Westermann, Berlin 3, 12
Michael Goebel, Neustadt am Rübenberge 4, 5
Dieter Froning, Niederzier 6, 8, 9
Eicke Ahlers, Hannover 6
Andreas Angerer, München 11
-------------------------------------------------------------------------

(c) 1998-2018 Eicke Ahlers

 

 

 
 
          Diese Liste ist:
        super
        sehr gut
       gut
       mittel
       mäßig
      schlecht
      schrecklich
     
     Ergebnis sehen

Reiter